Trainingspause für einen Nachmittag. Sommer in Rostocks City.

JMP

 

Moritz, Laura, Leon, Gesa, Jannes Marten, Emilia, Torben mit ILLZ-Trainer Maik Michalski.

 

Gemeinsames Eisessen (Vorstand) als kleines Dankeschön für die erfolgreichen NDM- und DJM-Aktiven (es fehlt leider Anja, ist krank: Gute Besserung!) mit anschließendem Fotografieren in Rostocks City. Natürlich wurde auch kräftig motiviert für die nächsten Saisonhöhepunkte (Landesjugendspiele, Landessprintpokal, Deutsche Meisterschaften Mitte Juli in Berlin (Leon, Laura und Emilia sind nominiert)).

 

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften waren für unsere SVO-Aktiven äußerst erfolgreich, wenn auch nicht alle Medaillenträume in Erfüllung gingen. Die Konkurrenz war in den einzelnen Jahrgängen besonders groß, die meisten Aktiven von uns haben ihre tolle Form aber jederzeit mit persönlichen Bestzeiten unterstrichen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle, wie auch an das Trainer- und Unterstützerteam!! Der letzte Tag endete wieder mit einer Medaille: Über 200 m Brust holt Torben sensationell in neuer Bestzeit von 2:30,35 Silber! Leon auf dieser Strecke in neuer Bestzeit von 2:28,75 Platz 7 und Laura Platz 10. Moritz schafft über 400 m Freistil in neuer Bestzeit von 4:14,42 Platz 10! Vierter Tag: Jannes Marten wird Deutscher Jahrgangsmeister im Mehrkampf Freistil! Leon in Bestzeit von 57,25 Platz 5 über 100 Schmetterling. Emilia mit Bestzeit (1:06,20) Platz 10 und über 50 Freistil in Bestzeit (27,81) Platz 12, Moritz in Bestzeit (24,62) Platz 7. Dritter Tag: Torben holt seine 2. Medaille: in neuer pBZ über 50 m Brust Bronze ( 31,93), Leon wird dort 6. (neue pBZ 30,42), Laura 8.; Moritz erringt Platz 20 über 200 m Freistil; am zweiten Tag:  Leon in neuer Bestzeit von 25,75 Platz 4 über 50 Schmett., Emilia Platz 18 über 50 m Schmett. und Moritz Platz 9 über 800 m Freistil in neuer Bestzeit (8:49,11). Erster Tag: Die 1. Medaille ist erkämpft: Torben holt über 100 m Brust in neuer Bestzeit (1:09,13) Bronze, Leon in neuer Bestzeit von 1:07.00 Platz 5, Laura Platz 8, alle 100 Brust; Emilia Platz 7 über 200 m Schmetterling in neuer Bestzeit (2:24,63) und Moritz ebenfalls Platz 7 über 100 m Freistil. PROTOKOLL der Veranstaltung.

 

Der Verein

Der SV Olympia e.V. ist Mitglied im - Stadtsportbund Rostock; - Landessportbund M-V.; - Schwimmverband M-V.; - Landesturnverband M-V.; - Verband für Behinderten- und Rehasport M-V. und - Rostocker Freizeitzentrum e.V.

Das Vereinsbüro: Schwimmhalle Kopernikusstraße 17, Eingang 50 m-Halle, Treppe unter die Tribüne, Gang links (4. Tür).
Bürozeiten: Freizeit- und Gesundheitssport: Di. 14.00 - 16.00 Uhr und Mi. 08.00 - 09.30 Uhr;

Nachwuchsleistungssport: nach Vereinbarung.

Der SV Olympia wurde am 13.11.1992 gegründet und gehört mit derzeit 1178 Mitgliedern zu den größten Vereinen in der Hansestadt Rostock und in Mecklenburg-Vorpommern (Platz 17 - 4/2017). Er gliedert sich in Freizeit- und Gesundheitssport sowie Schwimmen.
Der Vorstand:
Vorsitzender: Andreas Blümel; 2. Vorsitzender: Thomas Wolf (Öffentlichkeitsarbeit)
Vorstand Finanzen: Frank Berg; Kassenprüfer: Margot Dorn, Werner Brinkmann (alle bestätigt auf der Mitgliederversammlung am 18.5.2017 und entlastet auf der Mitgliederversammlung am 5.6.2018. Neuwahlen sind wieder 2019.

 

    files/Sponsoren/swimshop logo webweb.jpg files/Sponsoren/marketing direkt logo webweb.jpg  files/Sponsoren/GGS logo webweb.jpg  files/Sponsoren/rostockport logo webweb.jpg   files/Sponsoren/Klopsch logo webweb.jpg  files/Sponsoren/BM logo webweb.jpg   files/Sponsoren/ESKO logo webweb.jpg